Sorry, hier sollte eigendlich unser Firmenlogo stehen!

Home Nach oben Kontakt Inhalt Bildergalerie

Übersicht - Reparaturen - Beispiele:

Nachfolgend ein paar Beispiele aus der Praxis:

Bei diesen beiden Büchern ist der Rücken leicht beschädigt. Es fehlen keine Teile. Der Rücken wird neu hinterklebt. Das Buch bekommt einen neuen Rücken der farblich und dem alten Material entspricht. Auf diesen wird dann der Originalrücken aufgeklebt.
Unser Tipp: Nicht warten bis das Buch ernsthaft beschädigt ist.
 
Eine schöne Sammlung von 4 Bänden "Menschheit und Weltall". Hier ist bei allen Bänden der Rücken abgegangen. Leider ist nur ein einziger Original-Rücken erhalten. Zur Reparatur müssen die Buchdeckel vom Buchblock getrennt werden. Die Buchdeckel werden mit einem neuen Rücken verbunden . In den reparierten Einband wird dann der Buchblock wieder eingehängt. Unser Tipp: Nach Möglichkeit alle Originalteile eines beschädigten Buches aufbewahren !

 

An diesem Buch ist Ein Buchdeckel abgegangen. Der Vorgang der Reparatur ähnelt dem des "abgegangenen Rückens" (s.o.).
Unser Tipp: Keine Notreparatur mit Tesafilm, UHU oder ähnlichen Klebemitteln vornehmen.
 
Hier hat sich der Buchblock komplett gelöst. Wenn der Einband noch in Ordnung ist, kann der Buchblock wieder unter Verwendung eines neuen Vorsatzes eingehängt werden.

 

Der Buchblock ist durch einen gerissenen Heftfaden in zwei Teile zerfallen. Dabei ist auch noch eine Seite zerrissen. Hier wird eine Reparatur schon sehr aufwendig.
Unser Tipp: Lassen Sie sich beraten ob sich eine Reparatur auch lohnt. Gegebenfalls fordern Sie einen Kostenvoranschlag.
 
Auch diese lose Blattsammlung könnte wieder einen Einband bekommen. Die Seiten sind jedoch schon stark beschädigt. Unser Tipp: Sollten Sie in Erwägung ziehen lose Blätter einmal zu einem Buch zusammenfassen zu wollen, so behandeln Sie diese sorgfältig.

 

 
Copyright © 2002 Buchbinderei Gaupmann Rösch
Stand: 14. February 2005